Fitnessstudio B O D Y   O A S E

Fitnessstudio mit Solarium und Sauna in Neuenhagen bei Berlin

EM 2010 Kettwig

Europameisterschaft im Ergometerrudern Essen - Kettwig 30./ 31.01.2010

Das war am Tag der Anreise nach Essen - Kettwig, am 29.01.2010, nicht voraus zu sehen. 13 Frauen und 6 Männer, sowie 5 Teambegleiter stiegen in den Bus, um die Mission Europameisterschaft anzugehen. Für viele war es die erste Teilnahme an solch einer Meisterschaft. Wir waren mit 5 Einzelstartern, 3 Frauenstaffeln, einer Vereinsstaffel und einer Männerstaffel für das Wochenende gemeldet. Alle waren gesund, somit konnten wir an beiden Wettkampftagen ohne Ausfälle an den Start gehen. Wie in vielen Sportarten ist oft das Abschneiden einer Mannschaft schon vom Auftritt des ersten Wettkampfteilnehmers, einer sogenannten Initialzündung, abhängig. Das sollte sich bei uns bestätigen. Nora Förster eröffnete für uns den Wettkampftag, fuhr bei den leichten Frauen, in der Altersklasse 40 - 49 Jahre, auf einen hervorragenden 3. Platz. Das hob die Stimmung und brachte Selbstvertrauen. Unsere nächsten 3 Einzelstarter waren Karola Gomert, im Rennen der leichten Frauen, in der Altersklasse 50 - 59, sie wurde Europameisterin, Renate Staude fuhr in Ihrer Altersklasse, 60 - 69, auf den 4. Platz und Gisela Jagnow wurde bei den Leichten in Ihrer Altersklasse, 60 - 69, ebenfalls Europameisterin. Aber das sollte noch nicht alles sein. Sabine Bode und Birgit Jagnow, beide bereits mit ihrer dritten Teilnahme an Europameisterschaften im Ergometerrudern, fuhren, gemeinsam mit Gabi Höltke und Sibylle Zarth in der 4 x 500 m Staffel, der Konkurenz auf und davon. Im selben Rennen waren mit Manuela Geilich (zweite EM - Teilnahme), Nora Förster, Anja Frank und Antje Trautsch, sie belegten den 3. Platz, sowie Karola Gomert, Gisela Jagnow, Erika Leschinski und Renate Staude, sie belegten den 5. Platz, zwei weitere Staffeln unseres Studios erfolgreich.

Im letzten Rennen des Tages waren unsere Männer dran. Nach großem Kampf fuhren Marek König, unser "Oldie" Siegfried Leschinski mit der Fahrt seines Lebens, Gunnar Steinhagen und Torsten Jagnow auf den dritten Platz, gegen hervorragend besetzte gegnerische Staffeln.

Der erste Wettkampftag war geschafft, ein nicht ganz so üppiges Abendbrot, aber schon mal mit einem Schluck Alkohol, rundete diesen ab.                      

Am Sonntag waren wir in 2 Rennen präsent. Sibylle Zarth vertrat unser Studio über 1000m, der Altersklasse 40 - 49. In einem fast Wimpernschlagfinale belegte sie, nach hervorragender Renneinteilung, den 3. Platz. Den Abschluß bildete das Vereinsviererrennen in dem uns Gabi Höltke, Josephine Struboll, Marco Jagnow und Nico Jagnow vertraten. Am Ende belegten sie den 7. Platz.

Zum Abschluß sei noch gesagt, dass jedes Boot unseres Studios Bestzeit fuhr, besser konnte man nicht vorbereitet sein. Neben den sehr guten Leistungen ist noch anzumerken das in der gesamten Mannschaft eine Superstimmung herrschte.

Allen Teilnehmern nochmal herzlichen Glückwunsch und Dank an den Fanblock Manuela Schmidt, Carmen Schönke, Jaqueline Steinhagen, Boris Förster und Manfred Gomert.

 

Ergebnisse Europameisterschaft BODY OASE

 

Einzelrennen 2000m

Frauen 40 - 49 LG       3. Platz    Nora Förster

Frauen 50 - 59 LG       1. Platz    Karola Gomert

Frauen 60 - 69 LG       1. Platz    Gisela Jagnow

Frauen 60 - 69            4. Platz    Renate Staude

Staffelrennen 4 x 500m

Frauen                        1. Platz    Sabine Bode, Gaby Höltke, Birgit Jagnow, Sibylle Zarth

                                   3. Platz    Nora Förster, Anja Frank, Manuela Geilich, Antje Trautsch

                                   5. Platz    Karola Gomert, Erika Leschinski, Gisela Jagnow, Renate Staude

Männer                       3. Platz    Marek König, Siegfried Leschinski, Gunnar Steinhagen, Torsten Jagnow  

Leistungsklasse          7. Platz    Gaby Höltke, Josephine Struboll, Marco Jagnow, Nico Jagnow

Indoor Rowing Serie 1000m

Frauen 40 - 49            3. Platz    Sibylle Zarth

 

 

 

12345