Fitnessstudio B O D Y   O A S E

Fitnessstudio mit Solarium und Sauna in Neuenhagen bei Berlin

Dt. Meisterschaft 2011

Deutsche Marathonmeisterschaften 23.07.2011

in Nünchritz

Um es vorweg zu nehmen, bei den diesjährigen Deutschen Ruderergometermeisterschaften erreichten wir sportlich betrachtet unser zweitbestes und hinsichtlich der Teilnehmerzahl unser bestes Studioergebnis. 6 Staffeln und eine Einzelkämpferin gingen dieses Jahr für die BODY OASE an den Start. Man möchte denken Masse ist nicht gleich Klasse, da hat man sich aber getäuscht, holten wir in diesem Jahr 4 deutsche Meisterschaftstitel, 2 Vizemeistertitel und noch einen 4. Platz nach Neuenhagen. Zahlreiche "Neuruderer" verstärkten unser Team.

Die Staffelrennen waren bis auf ein Rennen, nämlich dem Frauenstaffelrennen, unserem Steckenpferd, in dem wir mit unserer ersten Frauenmannschaft einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg, mit einer grandiosen Studiobestzeit, einfuhren, bis in den Schlußphasen heiß umkämpft. Im selben Rennen belegte unsere zweite Frauenstaffel nach großartigem Kampf gegen die gastgebende Staffel den 2. Platz.

In der Staffelwertung U 160 waren wir mit einer Staffel zur Titelverteidigung angetreten, mussten uns hier aber dem Gastgeber, trotz eigener gefahrener Bestzeit, geschlagen geben. Letztendlich fehlten uns, nach einer Strecke von 42195 m, nur 440 m zum 1. Platz.

In der Kategorie Ü 240 hatte der Gastgeber gegenüber dem Vorjahr grandios verstärkt, was auch der Moderator während des Rennens zum Ausdruck brachte, wir hingegen traten mit einem Mix von zwei erfahrenen Ruderfrauen und zwei wirklich Wettkampfneueinsteigern an. Auch die personelle Konstellation sprach nicht für unsere Staffel. Im Reglement ist in den Mixstaffeln zwanghaft nur eine Frau vorgeschrieben, traten die Nünchritzer als Team mit zwei Frauen und zwei Männern an, konnten wir nur mit 3 Frauen und einem Mann dagegen halten. Ü 240, man muss sich schon mal allein das Alter durch den Kopf gehen lassen, im Durchschnitt ist jeder Teilnehmer mindestens 60 Jahre alt.

Hatte es bis zur Hälfte des Rennens nicht nach einer Titelverteidigung ausgesehen, waren jedoch unsere Oldies auf dem zweiten Streckenabschnitt der Konkurrenz deutlich überlegen und belegten zum dritten Mal in Folge den 1. Platz.

Nach Kampf bis am Limit, verteidigten wir auch im Staffelrennen Ü 160 unseren Titel aus den beiden Vorjahren. Gespickt wurde dieses Rennen aus unserer Sicht durch eine zweite Staffel unseres Studios, die sich aus drei Frauen und einem Mann zusammensetzte, und den 4. Platz erkämpfte.

In der Einzelkonkurrenz stellte sich Birgit Jagnow dem Starterfeld über die 42195 m und belegte mit Bestzeit den 1. Platz in Ihrer Wertung.

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass 20 von den 25 an den Start gegangenen Teilnehmern unseres Studios Bestzeit fuhren. Glückwunsch zur Zeit und den Platzierungen!!!

Eine Sache ist noch hervorzuheben, endlich hat es mit der gemeinsamen Busfahrt geklappt. Die Rückfahrt war einfach stimmungsvoll.

Noch mal besten Dank an alle Teilnehmer, verbunden mit der Hoffnung, im nächsten Jahr wieder.

 

Ergebnisse

Einzelrennen

Frauen 40 - 60 LG        1. Platz    Birgit Jagnow

Staffelrennen

Frauen                       1. Platz    Judith Bobe, Gaby Höltke, Anja Nowak, Sibylle Zarth

                                2. Platz    Mandy Mitschke, Kristin Rößner, Dagmar Stab, Antje Trautsch

Mix über 240 Jahre       1. Platz    Karola Gomert, Gisela Jagnow, Petra Polzin, Peter Polzin

Mix über 160 Jahre       1. Platz    Nora Förster, Boris Förster, Marco Jagnow, Torsten Jagnow

                                4. Platz    Manuela Geilich, Grit Mücke, Katrin Nowak, Ralf Meßmer

Mix unter 160 Jahre      2. Platz    Josephine Struboll, Nico Jagnow, Andy Mitschke, Frank Zarth                                     

12